Meditation setzt unser verborgenes Potential frei

shiva-405978_1280

 

Was ist Meditation?

Die moderne Wissenschaft findet heraus, was Heilige in verschiedenen alten Kulturen schon seit Anbeginn der Zeit wussten – Meditation ist der Schlüssel deine Seele zu erwecken und dein verborgenes Potenzial freizusetzen.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich durch Meditation unsere Gehirnstruktur verändert. Meditation hilft neue Gehirnzellen aufzubauen und fördert Bereiche in unserem Gehirn die uns helfen mit Stress besser umzugehen. Menschen die regelmäßig meditieren haben haben weniger Angst und können mit den Herausforderungen des Lebens besser umgehen.

Meditation ist also mehr als nur Entspannung, sie öffnet uns die Türe zur Erkenntniss das wir eins sind mit der Schöpfung. Wir entwickeln eine tiefe innere Achtsamkeit mit uns selbst und anderen. Negative Emotionen werden weniger und die allgemeine Verwirrung nimmt ab. Klarheit, Konzentration, Fokus, innere Kraft und innerer Frieden entsteht in uns, der sich auf unsere unmittelbare Umgebung ausweitet und Menschen um uns herum positiv beeinflusst.

Die Meditation wurde von Heiligen gelehrt als ein großartiges Werkzeug der Reinigung , das Karma wäscht, den Geist klärt, Angst und Negativität abhält, von Krankheit befreit und uns die Kraft gibt dem Leben gelassen gegenüber zu stehen. Meditationsenergie schenkt uns inneren Frieden und innere Kraft. Doch sind dieses nur Wegweiser auf unseren Weg. Unser höchstes Ziel in der Meditation ist es unser höchstes Potenzial als Person zu erreichen – unsere Vereinigung und Verbindung mit dem Göttlichen zu erkennen und unsere verborgenen Kräfte unserer Seele zu entwickeln.

 

Beruhige deinen ‚Monkeymind‘

Das Selbst ist die eigenschaftslose reine Wirklichkeit, in deren Licht Körper und Ego aufleuchten. Wenn alle Gedanken zur Ruhe gekommen sind, bleibt das reine Bewusstsein zurück. – Ramana Maharshi

 

Die Natur unseres Verstandes ist in ständiger Bewegung zu sein- zu denken, zu zweifeln und zu werten. Sobald wir die Augen am Morgen öffnen und bis wir wieder schlafen gehen schnattert unser Verstand unaufhörlich. Das Durcheinander und Zweifel die der Verstand hervorrufen kann sind keine Grenzen gesetzt. Der innere Dialog unser ,self talk‘  ist fast ausschließlich negativ, laufende Kommentare von Urteilen, Vermutungen und ungeprüften Glaubensvorstellungen.

Wir leben in unseren Köpfen, mit den kultivierten Gedanken aus der Vergangenheit,  unserer Kultur und der Ansammlung von Karmas die wir mit in dieses Leben gebracht haben. Mit Meditation können wir diese Bewegung der Gedanken anhalten. In kleinen Schritten, durch immer wiederkehrende Bemühung und Geduld werden die Gedanken ruhig und wir werden die unermessliche Wirklichkeit hinter unseren Gedanken vorfinden.

Wenn der Verstand ruhig ist, dann wird Glücklichsein von ganz allein hervorkommen, denn unsere grundlegende Eigenschaft, unsere wahre Natur ist zufrieden und glückselig.

 

Du bist nicht deine Gedanken

Wir sind das, wozu uns unserer eigenen Gedanken gemacht haben. Achte darum auf das, was du denkst.- Vivekananda

 

Wir glauben was unsere Gedanken uns vorgeben und identifizieren uns so sehr mit ihnen, dass wir glauben was wir denken, ‚ich bin nicht gut genug‘, ‚ich bin nicht klug genug‘, ‚ich habe kein Glück in der Liebe‘ oder ‚egal was ich mache es reicht nie‘. In der Meditation lernen wir den Prozess des Denkens zu beobachten und wir beginnen uns loszulösen von unseren Gedanken. Gedanken haben dann nicht mehr den gleichen Einfluss auf uns. Wenn wir beginnen unsere Gedanken zu beobachten nehmen wir wahr dass sie keine Substanz haben und kommen und gehen. Sie sind wie die Wolken am Himmel.

In der Meditation lernst du dich selbst zu erkennen, du lernst dich selbst kennen, deine wahre Natur und wie deine limitierenden Gedanken dir im Weg stehen dich zu entfalten und dadurch viel Schmerz und Leid hervorbringen. Krishnamurti sagte: “ Beobachte dich selbst. Beobachte dich wie du gehst, wie du isst, was du sagst, deinen Klatsch, deinen Haß, deine Eifersucht – wenn du dir bewusst bist all dass ist in dir, ohne jeden Zweifel, das ist Teil der Meditation.“

 

Deine Seele beginnt dich zu lehren

Es gibt keinen anderen Lehrer als deine eigene Seele- Vivekananda

Wenn der Verstand ruhig wird, dann erwacht deine Seele wie aus einem tiefen Schlaf. Die Seele wird dich über dich selbst und über die Schöpfung lehren. Die Seele hat grenzenloses Wissen und Kraft. Deine Seele ist ein Teil von Gott; die ganze Schöpfung ist in deiner Seele enthalten, wie eine großer Baum in einem winzigen Samenkorn unsichtbar verborgen ist. Was auch immer du sehen möchtest, du kannst es in dir selbst sehen. Die Seele wird dir alles offenbaren. Wenn du in tiefster Stille verweilst dann ist es nicht nötig dass dich irgendjemand lehrt. Menschen die wunderbar großes entdeckt haben hatten immer die Kontrolle über ihren Verstand. Wenn der Verstand verrückt ist, dann kann man nichts erschaffen. Nur mit einem klaren Geist kann man sich auf etwas fokussieren und es kreieren.

 

Das Ende des Kummers und das Erwachen deiner Glückseligkeit

Nur Meditation ermöglicht es uns einen Weg unser Leiden zu beenden. Fast alles was umgeben ist mit einem Gedanken mündet in Leid. Nur Meditation hilft uns aus diesem Gedanken Kreislauf heraus. Unser Verstand schaut ständig und unaufhörlich an den falschen Orten nach Glück und Zufriedenheit. Wenn wir lernen unsere Aufmerksamkeit hinter unsere Gedanken zu lenken, dann sind wir frei von Leid und Erwartungen und erfahren reine Freude. All die Freude im Leben ist flüchtig und vergänglich, aber die Glückseligkeit die du in der Meditation erfährst bleibt dir erhalten.

Meditation lehrt uns Glück dort zu  finden wo sie gefunden werden kann- nur in uns selbst und hinter dem Bereich der Gedanken. Wie Ramana Maharshi sagte, “Glückseligkeit ist deine Natur. Es ist nicht falsch Wünsche zu haben. Es ist falsch sie im außen zu suchen wenn sie in uns sind.“

 

Give up thoughts. That is happiness and Meditation. Höre auf zu Denken. Das ist Glücklichsein und Meditation – Ramana Maharshi

 

“Der innere Mechanismus aller Gebete, der Mechanismus der uralten Mantras ist es, in eurer Seele ein Hämmern zu kreieren, eurer Seele einen Schlag zu versetzen, sie glücklich zu machen durch den Weg des inneren Bewusstseins der Stille. Hitze muss in euch brennen, ein Funke muss in euch brennen. Nach einigen Stufen seid ihr dann in der Stille der Glückseligkeit, ihr seid vollkommen mit dem Licht verschmolzen, ihr werdet zu diesem Licht. Dann seid ihr in der Lage, das Licht um euch herum zu kreieren und viele Kerzen in eurem Leben anzuzünden. Das ist die wahre Bestimmung eures Lebens, warum ihr auf diese Erde gekommen seid.” – Sri Kaleshwar

 

Mantras laden deine Seele mit hohen Schwingungen auf

Mantras sind heilige Wörter, ein heiliger Vers oder eine heilige Formel und haben die Kraft uns zu transformieren. Eine Japa  ist eine stille meditative Wiederholung von einem Mantra oder einem heiligen Namen. Jede spirituelle Tradition hat ihre eigenen Mantras und heilige Namen. Der Name Jesus ist ein Mantra. Buddha ist ein Mantra. Es gibt viele verschiedene Methoden von Meditation wie Achtsamkeit (mindfulness), beobachten des Atems (watching the breath) and self-inquiry (Wer bin ich).

Der einfachste und schnellste Weg deine Seele mit hohen Schwingungen aufzuladen und in eine tiefe Entspannung einzutauchen ist das durch die Wiederholung von Mantras die in den uralten Palmblatt-Mauskripten (ancient palm leaf manuscripts) offenbart sind.

In Sanskrit, einer der ältesten Sprachen der Welt, setzt sich das Wort mantra aus den beiden Silben manas (Geist) und tram (Schutz, schützen, Instrument) zusammen. Ein Mantra kann Schutz oder auch ein Instrument für unseren Geist darstellen. Wenn wir unserem Verstand einen Fokus geben beruhigt er sich und wird still.

Die Mantras in den uralten Palmblatt-Manuskripten enthalten sehr kraftvolle Samenwörter, Bijaksharas (Bijas) genannt. Bijaksharas sind die Energie eines Mantras. Sie sind wie ein PIN Nummer zu unserer Seele zu verstehen. Diese kraftvollen Samenwörter sind der Schlüssel um die Seele zu entsprerren. Sie aktivieren die Seele. Wenn du diese wiederholst wirst du ganz sanft und leicht in einen Zustand eines Trance ähnlichen Zustand geführt und du erfährst den Bliss der kosmischen Energy. Diese Mantras und Samenwörter kann man nur in den Palmblatt-Manuskripte finden. Palmblatt-Manuskripte sind uralte Bücher aus Palmblättern, in denen das alte indische Wissen enthalten ist. Es wurde über viele Generationen an Heiligen weitergegeben.

 

Wenn du in einer tiefen Trance bist, heißt das die Seele ist offen. Die Energie fließt in dich. Wenn die Energie fließt, zirkuliert, dann bist du in tiefer Trance. Wenn die Energie aufhört zu zirkulieren, dann öffnest du automatisch deine Augen und du kommst in deinen normalen Zustand zurück.- Sri Kaleshwar

 

Mantras erhöhen dein Seelen Potenzial

Sobald du die Energie in deiner Seele durch die Bijas aktivierst beginnt Kraft zu fließen. Du kannst dich mit den Engeln verbinden, du beginnst deine Vergangenheit, das Jetzt, die Zukunft zu sehen, du kannst einem Menschen positiv helfen. Du kannst nicht nur ihren mentalen Stress und psychischen Probleme sondern auch jede Negativität die ihr Leben, ihr Business oder ihre Familie stört positiv unterstützen.

Ihr werdet so viel Erfolg haben, wie ihr Japas (Mantra-Meditation) macht. Meditationskraft ist Meditationskraft. Wenn ihr die Japas mit starker Inspiration durchführt, erzielt ihr für eure Seele und euren Lebensweg den grössten Erfolg. Die Japas haben die höchste Priorität – in den Meditationen könnt ihr eure Seele mit kosmischer Energie aufladen. Nichts anderes im Universum kann eure Seele mit einer so hohen Schwingung aufladen. Es gleicht einer starken Aufladung eurer Seelenbatterie. – Sri Kaleshwar

 

Alles war wir zu jedem Moment denken und tun geht in ein kosmisches Feld über, je mehr wir uns darüber bewusst sind um so mehr können wir uns darauf einlassen. Erwecke dein Bewusstsein!!

 

Nutze den Duft der Pflanze als Brücke dich für deine göttliche Natur zu öffnen und einzutauchen in deine persönliche Transformation. Sie helfen dir dich zu öffnen, stärken dich und energetisieren dich. Deine wahre Natur ist nichts anderes als reine Liebe und Friede und mit Hilfe von Essenzen die diese Qualitäten in sich tragen, dienen sie dir als Helfer dich mit der Schöpfung eins zu fühlen. Wunderbare ätherische Öle die sich für die Meditation eignen sind Weihrauch, Heiliger Weihrauch, Elemi, Peace and Calming und Stress Away

Möchtest du dein Bewusstsein erwecken und lernen wie du mit verschiedenen Mantren deine Seele aufladen kannst?

Wenn Du mit anderen mehr Frieden in dir kreieren möchtest kannst du jetzt kostenlos in meine Facebook Gruppe ‚Shakti Meditation‘ “ eintreten. Hier der Link dazu:

http://facebook.com/groups/shakti.meditation

Ich freue mich auf dich!

Herzliche Grüße

Ilse Scheuböck

 

PS: Du hast noch nie von einem Mantra gehört oder aber du weißt nicht genau wie man mit einem Mantra meditieren kann? Möchtest du dazu eine kurze Meditation von mir und hineinschnuppern? Dann klick hier: http://dufte-leben.com/sh-meditation01/

.