4 gesunde Gewohnheiten die du bereits weißt aber nicht tust

raspberries-1495713_1280

Deine Ausreden wie  z.B. ,,Ich habe keine Zeit“  oder andere Entschuldigungen zählen nicht!

Hast du den Glaubenssatz, dass du zu beschäftigt für einen gesunden Lebensstil?

Ich weiß es ist nicht immer einfach Beruf, Selbständigkeit und Familie in Harmonie miteinander zu verbinden und wahrscheinlich nutzt du bereits alle Zeitfenster und Ressourcen die dir zu Verfügung stehen, um allen gerecht zu werden.

Sei dir bitte auch klar darüber, dass dein eigenes Wohlbefinden darunter zuerst leidet.

Aber du kannst mit ein bisschen Organisation und Einfallsreichtum  gesunde Gewohnheiten in deinem bereits überfüllten Alltag integrieren.

1. Gesunde Ernährungsgewohnheiten

Die Zubereitung einer ausgewogenen Mahlzeit muss nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Versuche im Voraus Mahlzeiten vorzubereiten. Gemüse lässt sich einfach und leicht waschen, schneiden und aufbewahren und schon hast du etwas frisches für die nächsten Tage. Es gibt unzählige Möglichkeiten kreativ zu werden. Denke daran, dass so gut wie keine Nährstoffe in Fast-Food Mahlzeiten stecken. Eine gesunde ausgewogene Ernährung ist mit entscheidend wie gut oder schlecht du dich auf etwas konzentrieren kannst oder wie du dich fühlst.

2. Sport

Entweder geht man nach dem Prinzip alles oder nichts vor oder man bewegt sich gar nicht. Es ist nicht entscheidend ob du jeden Tag Sport treibst. Für den Körper und dein Wohlbefinden ist es wichtig, dass du dich überhaupt bewegst. Es ist besser regelmäßige kleinere Bewegungseinheiten einzuplanen. Nutze z.B. den Weg zur Arbeit, hüpfe mit deinen Kindern auf dem Trampolin, oder nimm öfter das Fahrrad anstatt das Auto. Finde Wege aktiv mit deinem Körper in Verbindung zu sein.

3. Entspannung

Bitte vergiss nicht dir die Zeit zu nehmen dich zu entspannen, zB. Meditation, Yoga, eine wohltuende Fußmassage ect. die Liste ist unendlich. Es sollte sich für dich stimmig anfühlen, das ist wichtig. Sich wohlzufühlen heißt nicht die ganze Zeit in irgendeiner Art beschäftigt zu sein. Finde etwas wo dein Körper und dein Geist zur Ruhe kommen, denn nur aus der Stille heraus kannst du schöpfen, was immer das auch ist. Der ständige Fokus ohne Ruhephasen raubt dir deine Energie, deine Konzentration und deine Gesundheit. Lass dir von jemanden helfen, wenn du es alleine nicht schaffst dir aktive Pausen zu gönnen.

4. Familie, Partner, Freunde

Wenn du Zeit mit deiner Familie verbringst ist es wichtig Ihnen deine volle Aufmerksamkeit zu schenken. Sei es dir selbst wert mit einem offenen Herzen in Verbindung mit deinen Liebsten zu treten. Es ist einfach das Privatleben mit der Arbeit zu vermischen, doch mache eine bewusste Entscheidung dies nicht zu tun. Wenn du Mutter und Partnerin bist, sei dir bewusst, dass beide Rollen einzigartig sind und nicht das gleiche. Es ist einfach in all deinen Rollen zu verschmelzen, doch dein Mann oder deine Kinder haben andere Bedürfnisse.

Diese verschiedenen Rhythmen in unserem Leben gilt es auszugleichen und im Gleichgewicht zu halten. Es ist nur eine Frage der Zeit wenn ein Ungleichgewicht sich in irgendeiner Art von Schmerz zeigt. Die Zeit ist bereits da, du musst sie nur weiser und besser nutzen.

Beim nächsten Mal wenn du dir selbst wieder einredest ,,du hast keine Zeit“ mit mehr Energie und Harmonie durch den Tag zu gehen, dann weißt du jetzt dass es möglichst ist.

Herzliche Grüße

Ilse Scheuböck

PS: Wenn du bereit bist jetzt kurz inne zu halten dann habe ich etwas für dich! Klick hier: https://www.dufte-leben.com/fussreflex