Ich grüße dich herzlich

und hoffe du hattest eine gute erste Woche in 2017. Kurz vor Weihnachten hast du das erste email einer dreiteiligen Emailreihe, wie du mit 3 Punkten an den Füßen deine Energie steigern kannst,von mir erhalten. Heute kommt der zweite Fußpunkt:

In möchte dir 3 kraftvolle Punkte vorstellen, die du an deinen Füßen massieren kannst, um deine Lebensenergie zu stärken. Der erste Punkt war der Nierenpunkt an den Füßen, auch als Kraftquelle bezeichnet in der traditionellen Chinesischen Medizin. Wenn du das email noch nicht geöffnet und gelesen hast und nicht mehr weißt wo es ist, dann kannst du gerne die email hier nochmal lesen. Einfach auf den Link hier klicken: http://goo.gl/Z8zBMm

 

Der 2. Punkt den ich dir zeigen möchte ist der Kopf Punkt Aussen (Schläfenseite am Kopf)

Du weißt nun, was der Nierenpunkt an deinen Fußsohlen mit deiner Lebensenergie oder Prana zu tun hat.

Heute geht es um die Lebensenergie oder Prana im Kopfbereich. Dieser Punkt schließt die Seiten der Schläfen und auch den Bereich um die Ohren ein.

Wenn dieser Punkt sensibel gibt es vielleicht eine Anspannung in den Bereichen Hals, Kopf, Kiefer und Gesicht.

Wenn die Lebensenergie im Kopf nicht im Gleichgewicht ist, kann das zu Kopfschmerzen, Tinnitus, steifer Hals, Schwindel, schlechter Schlaf oder Erschöpfung führen.

Ein Ungleichgewicht der Lebensenergie zeigt unser Körper immer an.

 

Solltest du auch ein Mensch sein der oft zu viel denkt und nicht immer mit dem Herz in Verbindung steht, könnte dieser Punkt sensibel sein.

Den äußeren Kopfpunkt findest du an der Innenseite deiner großen Zehe. Zuerst taste deine große Zehe an der Fußsohle ab und schaue wie sie sich anfühlt: schwammig, weich, hart…

Schau dir auch den Zehen an ob er gerötet ist, trockene Haut aufweist, kalt ist oder heiß.

 

Nun, nimm deinen Daumen oder Zeigefinger und arbeite dich wie eine kleine Raupe von der Spitze der Zehe nach unten, dabei drücke sanft mit dem Finger oder Daumen in die Haut. (Die genaue Technik findest du in der Fußmassage Anleitung, die du dir heruntergelanden hast.)

Die Skizze für den äußeren Kopfpunkt zeigt dir ganz genau wo der Punkt zu finden ist, wenn dir das alles zu viel ist mit der Technik dann reibe den Punkt in einer Auf und Abwärtsbewegung mit der Innenseite des Zeigefingers. Sei kreativ!

 

 

Wenn die Seite deiner großen Zehe sich weich und soft anfühlt fließt die Energie gut, dagegen wenn sie hart ist, ist sie im Ungleichgewicht.

Massiere den Punkt täglich, oder wenn du dich gestresst fühlst (Du findest den Punkt auch an der Hand).

Du kannst nun den Nierenpunkt und den Kopfpunkt hintereinander massieren. Ich nutze diese Gelegenheit nach einem Fußbad und widme mich diesen beiden Punkten immer. Es geht so schnell und ist so effektiv.

 

Wie kannst du nun den Fluss der Lebensenergie in deinem Kopfbereich verbessern?

 

1. Massiere den Punkt täglich

2. Verwende ein hochwertiges ätherische Öl, am besten therapeutischer Qualität für deine Massage.

3. Viel wichtiger ist aber die Ursache dafür zu beheben

Zu vieles Denken, sich Sorgen machen und Verspannungen im Kiefer, Gesicht und Halsbereich können den Energiefluss beeinflussen. Was kannst du tun? Oft sind es die einfachen Dinge die am besten wirken.

Ich entlade meinen Stress mit einer Technik aus dem alten indischen Wissen, super einfach und effektiv. Das bedeutet nicht, dass ich nicht mehr gestresst bin, mich aufrege oder die ganze Zeit cool bleibe. Aber ich habe gemerkt, dass Entladen mich auf eine Stufe gebracht hat Dinge und Situationen besser anzunehmen und mit ihnen umzugehen. Das ist ja die Philosophie des Ostens in die Glückseligkeit zu kommen egal was im Außen geschieht. Also Entladen ist meins. Finde deines und wende es an!

 

Tipp:
1. Für einen Tag oder einer Woche treffe so viele Entscheidungen wie möglich mit dem Herzen anstatt mit deinem Verstand. Es müssen keine  wichtigen und großen sein, es sind so viele kleine Entscheidungen die wir täglich machen.

 

2. Tue etwas das dir ein gutes Gefühl gibt und dir Freude bereitet. Alles was du tust das dir Freude bereitet unterstützt auch den Fluss deiner Lebensenergie!!

 

3. Gehe in die Natur, am besten alleine und genieße die Stille dort.

 

Wichtig: bei gesundheitlichen Problemen wende dich an einen Arzt oder Heilpraktiker. Diese Tipps dienen nicht zur Diagnose und nur der Selbstanwendung.

Wenn du mehr erfahren möchtest wie du verschiedene ätherische Öle an deinen Füßen anwenden kannst und dir mehr Austausch wünscht wie du deine Füße massierst, dann lade ich dich herzlich ein in meine geschlossene Facebook Gruppe zu kommen. https://www.facebook.com/groups/fuss.yoga/ 

Dort kann ich dich noch besser unterstützen, dir Tipps geben, deine Fragen beantworten und dir das passende ätherische Öl für deine Fußmassage zeigen. Du kannst mir Fragen stellen zu Punkten an den Füßen die dich interessieren und vieles mehr.

Würde mich freuen wenn du diese Anleitung mit deinen Freunden teilst. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, das wir uns gegenseitig besser unterstützen können, wenn wir beide die Anleitung haben. Sie erhalten von mir dann auch manchmal ein email mit Tipps für die Fußmassage. goo.gl/sVgAnh

Herzliche Grüße
Ilse

 

PS: Diese Tipps die ich dir gebe nicht dazu gedacht, irgendwelche Diagnosen zu stellen, bitte wende dich bei Fragen aller Art diesbezüglich an deinen Arzt oder Heilpraktiker.