In möchte dir 3 kraftvolle Punkte vorstellen, die du an deinen Füßen massieren kannst, um deine Lebensenergie zu stärken. Los geht es mit dem Nierenpunkt an den Füßen. 🙂

Der Nierenpunkt wird auch die Quelle der Kraft bezeichnet.

1. Die Nierenpunkte an den Füßen - Quellen der Kraft
In der traditionellen Chinesischen Medizin bezeichnet man die Nieren als Kraftquelle des Lebens, sie spiegeln deine Lebensenergie wieder.

 

Denke an eine Batterie die an Kraft verloren hat und aufgeladen werden muss, so kannst du auch deine Lebensenergie über den Nierenpunkt an deinen Füßen stärken.

 

Lege dein gebeugtes linkes Bein über deinen rechten Oberschenkel, such dir den Nierenpunkt auf der linken Fußsohle (Skizze am Ende) und überprüfe ob dieser Punkt bei dir sensibel ist. Von einer Skala von 0-5 wie sensibel ist er, sei ganz ehrlich mit dir selbst. Dieser Punkt ist sehr offen und empfänglich nach einem entspannenden Fußbad. 🙂

Wenn deine Lebensenergie stark ist dann wirst du bei 0 oder 1 liegen. Wenn dein Prana (Lebensenergie) schwach ist bei 4 oder 5, dann plane Zeiten ein in denen du dich bewusst aus deinen Alltag raus nimmst, dich regenerierst und entspannst.

Du kannst dich für ein paar Minuten auf deinen Atem fokussieren oder dich strecken oder dehnen, das gibt dir sofort eine neue Ausrichtung.

Gönne dir Ruhephasen. Deine Füße sind ein gutes Werkzeug herauszufinden, wie es mit deinem Wohlbefinden steht. 🙂

 

 Massiere den Punkt täglich für ein paar Minuten und schaue wie er sich verändert, hast du mehr Energie und Auftrieb? Ich massiere diesen Punkt regelmäßig.

Die Niere befindet sich an unserem Körper auf beiden Seiten, massiere dir also auch den Nierenpunkt auf den Fußsohlen an beiden Füßen.

Technik:
Lege deine Daumenbeere der rechten Hand auf den Nierenpunkt am linken Fuß und mache mit deinen Daumen Kreisbewegungen, ca. für 1-2 Minuten, oder wie es sich für dich stimmig anfühlt. Du findest in deiner Anleitung ( 5 Schritte wie du deine Füße massierst) die genaue Beschreibung der verschiedenen Techniken. Such dir für dich die im Moment passende Technik aus, sie kann jedesmal anderes sein. lasse dich da wieder von deiner Intuition leiten.

Tipps:
1. Du kannst dir einen Tropfen reines ätherisches Öl in dein Öl mischen. Ich verwende nur ätherische Öle therapeutischer Qualität.

 

2. Fragen für dich zur Besinnung:
Wie sind meine Beziehungen?
Kann ich mich dem Fuss des Augenblicks hingeben?
Erlebe ich mich manchmal von meinen Gefühlen abgeschnitten?

 

3. Wenn du deine Füße massierst sei in der Stille, spüre hin und lasse dich ein!

 

So findest du den Nierenpunkt an deinem Fuß: (schaue dir das Bild dazu an)

 

Der 2. Punkt den ich dir ein ein paar Tagen zeigen werde ist ein Punkt, der für Spannungen im Kopfbereich steht.

Viel Freude mit diesem kraftvollen Punkt. Versuche doch in der nächsten Woche diesem Punkt mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Du kannst den Punkt auch bei deinen Liebsten in der Familie massieren, denn ein wenig Entschleunigung tut uns allen gut.

Würde mich freuen wenn du diese Anleitung mit deinen Freunden teilst. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr gut angenommen wird. Sie erhalten von mir dann auch meinen Newsletter mit Tipps für die Fußmassage. goo.gl/sVgAnh

Wichtig ist mir noch dir zu sagen, dass diese Tipps die ich dir gebe nicht dazu gedacht sind irgendwelche Diagnosen zu stellen, bitte wende dich bei Fragen aller Art diesbezüglich an deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Herzliche Grüße

Ilse